Kostenlose OKR Vorlagen [Templates für Miro, Sheets & Co.]

Aug 18, 2022
9 Minuten Lesezeit
OKR Vorlagen
Artikel teilen

Ziele zu setzen mag einfach erscheinen, trotzdem tun sich Unternehmen damit immer wieder schwer. Eine OKR Vorlage kann in solchen Fällen helfen, den Einstieg in die strategische Zielsetzung mit OKRs reibungsloser zu gestalten.

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Infos rund um die Arbeit mit einem OKR Template zusammengestellt. Außerdem haben wir einige kostenfreie OKR Templates für Tools wie Google Sheets und Miro erstellt, mit denen du direkt starten kannst.

Klicke hier, um direkt zu unseren OKR Templates zu gelangen.

Das erwartet dich:

  • Was sind OKRs? Kurze Definition
  • Warum ein OKR Template verwenden?
  • Welche verschiedenen OKR Vorlagen gibt es?
  • Kostenlose OKR Planning, Tracking und Presentation Templates
  • Vor- und Nachteile kostenloser OKR Templates
  • Wann ergibt eine OKR Software Sinn?

Was sind OKRs? Kurze Definition

Hinter der Abkürzung „OKR“ steht ausgeschrieben „Objectives and Key Results“ – ein modernes Framework für das strategische Management von Unternehmen, das mit klaren und transparenten Zielvorgaben arbeitet.

Die OKR-Methode verknüpft jeweils ein qualitatives Ziel (Objective) mit zwei bis fünf quantitativen Zielen (Key Results). Insgesamt werden – typischerweise jedes Quartal aufs Neue – mehrere möglichst inspirierende Objectives inklusive der dazugehörigen Key Results festgelegt. Das Besondere: Die Planung erfolgt nicht nur top-down auf Führungsebene, sondern die Mitarbeitenden wirken dabei aktiv mit.

💡 Tipp: Wenn du ausführlicher lesen möchtest, wie Objectives und Key Results funktionieren, wirf am besten einen Blick in unseren OKR Leitfaden.

Warum ein OKR Template verwenden?

Nicht immer braucht es direkt eine ausgefeilte Software, wenn ein Unternehmen beginnt, mit einem neuen Framework wie Objectives und Key Results (OKR) zu arbeiten.

Gerade, wenn Organisationen noch am Anfang stehen und sich neu an OKRs herantasten, kann ein OKR Template bzw. eine OKR Vorlage gut dabei unterstützen, OKRs zu planen, übersichtlich darzustellen oder sie für alle Mitarbeitenden transparent zu machen. Außerdem ist es mit OKR Templates einfacher, den Erfolg (oder Misserfolg) von OKRs zu verfolgen.

Having goals improves performance. Spending hours cascading goals up and down the company, however, does not. It takes way too much time and it’s too hard to make sure all the goals line up.
― Felipe Castro, OKR Trainer & Autor

Welche verschiedenen OKR Vorlagen gibt es?

Man kann im OKR-Prozess grob zwischen drei Schritten oder Aufgaben unterschieden:

  • OKR Planning: Unternehmen müssen sich über die eigene Mission und Vision klar werden, um daraus sinnvolle Objectives und Key Results abzuleiten und diese zu formulieren.
  • OKR Tracking: Sind die OKRs geplant und formuliert, müssen sie unter den Mitarbeitenden eingeführt und ihr Fortschritt sollte überwacht werden. Dafür ist unter anderem ein OKR Dashboard nützlich.
  • OKR Presentation: Im OKR-Zyklus gibt es immer wieder Events, zum Beispiel OKR Reviews, Retrospektiven oder Check-ins, an denen OKRs in einer Präsentation anschaulich aufbereitet werden sollten. Auch bei der internen Kommunikation hilft eine ansprechende Präsentation.

Für jeden der drei Bereiche sind jeweils unterschiedliche Templates hilfreich. Was diese beinhalten oder wie diese aussehen können, schauen wir uns genauer an.

OKR Planning Templates

OKR Planning Template
Miro OKR Planning Template

Ein OKR Planning Template ist so aufgebaut, dass es Unternehmen beim Planen von OKRs aktiv unterstützt. Am besten sollte es deshalb mehr bieten als nur eine leere Tabelle, die auf eigene Faust ausgefüllt wird.

Gute OKR Planning Templates sind beispielsweise angereichert mit

  • nützlichen Tipps und Tricks, die OKR-Neulinge klar und einfach durch den Planungsprozess führen,
  • Beispielen, die anschaulich zeigen, wie gute OKRs aussehen können,
  • Übungen und Icebreaker-Tipps für das Brainstorming im Team,
  • Checklisten für das Auswählen und Formulieren von OKRs und
  • Infomaterial und weiteren Ressourcen rund um OKRs.

💡 Übrigens: Du fragst dich, wie so ein OKR-Beispiel aussieht? Auf unserer Website findest du mehr als 40 OKR-Beispiele. Hier bekommst du außerdem einen ersten Eindruck:

Objective: Einen großartigen Ort zum Arbeiten schaffen

Key Results:
📈 Wir erreichen einen eNPS von mindestens 50,
📈 reduzieren die freiwilligen Abgänge auf 5 % und
📈 mindestens 80 % der Mitarbeiter nehmen unser Mentorenprogramm in Anspruch.

OKR Planning Templates lassen sich mit unterschiedlichen Tools und Programmen erstellen. Besonders gut geeignet ist dabei sogenannte „Whiteboard-Software“ – also Tools, die einen frei gestaltbaren Arbeitsbereich bieten, in dem mehrere Personen gleichzeitig gemeinsam unterwegs sein können. Denn: OKRs lassen sich am besten kollaborativ in Workshops und Brainstormings erarbeiten und planen. Einige der wichtigsten Tools dafür sind:

  • Miro
  • Mural
  • FigJam

Auch Projektmanagement-Tools, die eigentlich darauf ausgelegt sind, Fortschritte zu messen, können schon in der Planungsphase eingesetzt werden – beispielsweise als Brainstorming-Space mit virtuellen “Post-Its”. Das funktioniert unter anderem gut mit:

  • Asana
  • Trello

Kostenlose OKR Vorlage für OKR Planning

📝 Über diese Liste gelangst du mit nur einem Klick außerdem direkt zu unseren kostenlosen OKR Planning Vorlagen, inklusive Anleitung:

OKR Tracking Templates

Google Sheets OKR Template

Nachdem die OKRs formuliert und geplant sind, geht es ans Eingemachte: Die Objectives und Key Results müssen überall im Unternehmen eingeführt, umgesetzt und ihr Fortschritt überprüft werden.

Ein gutes OKR Tracking Template sorgt für Transparenz und unterstützt Unternehmen dabei, ihre OKRs jederzeit zentral an einem Ort im Blick zu behalten. Es könnte zum Beispiel aus folgenden Elementen bestehen:

  • Tracking-Sheet für OKRs auf Unternehmensebene
  • Zusätzliche Tracking-Möglichkeiten für Team OKRs
  • Ein OKR Dashboard, in dem alle Fortschritte zusammengefasst sind
  • Anleitungen für Check-ins innerhalb einzelner Teams
  • Tipps und Tricks für die erfolgreiche Implementierung von OKRs
  • Inspirierende Beispiele, die über den gesamten Prozess hinweg motivieren
Google Sheets OKR Vorlage Dashboard

Auch für OKR Tracking Templates eignen sich unterschiedliche Tools und Programme. Einige der beliebtesten sind:

  • Google Spreadsheet
  • Excel
  • Airtable
  • Notion
  • Asana
  • Confluence
  • Trello
  • Monday.com

Kostenlose OKR Vorlage für das Tracking von OKRs

📝 Nachfolgend findest du unsere kostenfreien OKR Tracking Templates, jeweils mit direktem Link zur Vorlage und nützlichen Tipps für die Anwendung:

OKR Presentation Templates

Im OKR Zyklus gibt es zwei Stellen, an denen es sich besonders lohnt, OKRs mit Präsentationstools leicht nachvollziehbar und übersichtlich visuell aufzubereiten: das OKR Review und die OKR Retrospektive.

Im Brainstorming-Prozess kann eine OKR Retrospektive noch gut über eine kollaborative Whiteboard-Software erstellt werden. Sollen später aber beispielsweise OKR-Fortschritte oder Ergebnisse aus den Brainstormings kommuniziert werden, ist es besser, Präsentationstools zu verwenden.

Diese erlauben es, das Wissen rund um die OKRs so zu visualisieren, dass es sich transparent an mehrere Personen vermitteln lässt und jederzeit verfügbar ist (Stichwort: Wissensmanagement) – zum Beispiel für Mitarbeitende, die nicht am Event teilnehmen konnten oder neu ins Unternehmen kommen und sich während ihres Onboardings mit den aktuellen OKRs beschäftigen.

Einige der wichtigsten Präsentationstools sind:

  • Google Slides
  • PowerPoint
  • Pitch

Was kann eine OKR Vorlage leisten – was nicht?

Ein OKR Template soll Unternehmen dabei unterstützen, (gute) OKRs zu erstellen, zu verwalten und zu kommunizieren. Warum das nicht unbegrenzt funktioniert, zeigen die folgenden Vor- und Nachteile, die (kostenfreie) Vorlagen mit sich bringen.

Vorteile kostenloser OKR Templates

Gerade für Start-ups oder auch kleinere Unternehmen, die sich zum ersten Mal mit strategischer Zielsetzung als Management-Methode beschäftigen, liefert ein Template wertvolle Unterstützung.

Konkret bieten frei zugängliche OKR Vorlagen diese Vorteile:

  • ✔️ Sie sind kostenfrei nutzbar.
  • ✔️ OKRs können mit kostenlosen Vorlagen einfach und schnell getestet werden. Teams können damit in kurzen Iterationen experimentieren und sich austoben, bis sie den Prozess gefunden haben, der für sie funktioniert.
  • ✔️ Die Tools sind in Unternehmen oft schon akzeptiert und werden nur in ihrer Anwendung erweitert. Das ist für den Anfang meist leichter, als eine neue Software einzuführen.
  • ✔️ Gute OKR Vorlagen bieten nützliche Tipps für die Arbeit mit der OKR-Methode. Damit erleichtern sie (jungen) Organisationen, die sich neu mit OKRs befassen, den Start.
  • ✔️ Ein OKR Tracking Template sorgt für Commitment, indem es offenlegt, wer im Unternehmen gerade auf welche Ziele hinarbeitet.
  • ✔️ Ein OKR Template hilft, den Fortschritt der Ziele regelmäßiger zu messen und das „Große Ganze“ nicht aus den Augen zu verlieren.

Nachteile kostenloser OKR Templates

Kostenlose OKR Vorlagen stoßen aber früher oder später (meistens früher) an ihre Grenzen. Das sind die wichtigsten Nachteile kostenloser OKR Vorlagen im Überblick:

  • ❌ OKR Templates sind im Funktionsumfang (z. B. Kollaboration, Erinnerungsfunktion für Check-ins) eingeschränkt und OKRs lassen sich damit deshalb nicht skalieren.
  • ❌ Die Analyse- und Reportingmöglichkeiten sind bei kostenlosen Vorlagen sehr begrenzt.
  • ❌ OKR Vorlagen bieten keine erweiterten Funktionen, die vor allem für große Unternehmen wichtig werden (z. B. Gewichtung, verschiedene Messarten etc.).
  • ❌ Die Arbeit mit einem OKR Template wird mit einer steigenden Anzahl an OKRs, die es zu verwalten gilt, immer umfangreicher, zeitintensiver und weniger übersichtlich.
  • ❌ Bei der Arbeit mit Vorlagen lassen sich keine individuellen Regeln oder Leitlinien festlegen, um das Zielsystem im Unternehmen nach eigenen Bedürfnissen hierarchisch zu strukturieren.
  • ❌ Datenschutz und -sicherheit können mit Templates nur bedingt gewährleistet werden.
OKR Vorlagen Vorteile und Nachteile

Für wen sind OKR Vorlagen geeignet?

Besonders geeignet sind OKR Vorlagen für Start-ups und kleine Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitenden oder einzelne Teams, die gerade beginnen, mit OKRs zu arbeiten und Strukturen aufzubauen.

Wann ergibt eine OKR Software Sinn?

Vielleicht ahnst du bereits, was jetzt kommt: Je mehr Mitarbeitende ein Unternehmen hat und umso tiefer das agile Mindset schon in der Organisation verankert ist, umso wichtiger und sinnvoller wird eine echte OKR Software. Je nachdem, wie viele Objectives und Key Results man im Blick behalten muss, kann man sich mit einfachen Vorlagen sonst schnell verzetteln.

💡 Als Faustregel gilt: Bei kleineren Unternehmen bis zu 100 Mitarbeitenden kann OKR Software hilfreich sein, ab 100 Mitarbeitenden wird sie wichtig und entfaltet ihr volles Potenzial, ab 1.000 Mitarbeitenden ist sie sogar unverzichtbar.

Sobald OKRs also skaliert werden sollen, empfiehlt es sich, über eine Software wie Mooncamp nachzudenken, die auf OKRs spezialisiert ist, sämtliche Schritte im OKR-Prozess an einem Ort vereint und umfangreiche Funktionen bietet, da andere kostenlose oder „zweckentfremdete“ Tools dafür nicht mehr geeignet sind.

OKR Vorlage – FAQ

Was ist ein OKR-Template?

Ein OKR Template ist eine Vorlage, beispielsweise ein Google Sheet, ein Miro Board oder eine PowerPoint-Präsentation, mit deren Hilfe Organisationen ihre Vision und Mission auf Unternehmens- und Teamebene in sinnvolle Objectives und Key Results umwandeln und deren Umsetzung verfolgen können.

Wofür kann man ein OKR Template verwenden?

Ein OKR Template kann verwendet werden, um Ziele zu planen, zu formulieren, übersichtlich darzustellen und die Fortschritte zu tracken, die die Mitarbeitenden auf dem Weg zur Zielerreichung machen.

Was sind Beispiele für gute OKRs?

Für ein Marketing-Team könnte ein gut formuliertes Objective zum Beispiel lauten: Wir lassen unsere Pipeline von Marketing Qualified Leads (MQLs) wachsen.

Passende Key Results, die daraus abgeleitet werden können, sind: (1) 200 MQLs aus organischer Suche, (2) 350 MQLs aus Google-Anzeigen und (3) 100 MQLs aus E-Mail-Marketing generieren.

Wie präsentiert man OKRs?

OKRs sollten möglichst prägnant und inspirierend präsentiert werden, damit sie von allen im Unternehmen verstanden und angenommen werden. Hilfreich sind dafür zum Beispiel OKR Presentation Templates, die Visualisierungselemente und Infografiken mitbringen, mit denen sich Daten und Ziele auf klare Weise aufbereiten lassen.

Wie überwacht man OKRs?

OKRs können entweder „händisch“ mithilfe von OKR Vorlagen überwacht werden oder mit dedizierter Software wie der von Mooncamp. Wichtig ist, dass man in jedem Fall die Entwicklung der Ziele laufend im Blick behält und das Tracking direkt mit Maßnahmen verknüpft, um beispielsweise die Zusammenarbeit zu verbessern, wenn Ziele nicht „auf Kurs“ sind.

Mooncamp kostenlos testen

plants plants plants